Frisches Brot und Gebäck – der Kunde liebt es! 

Bäckerzeitung 47.2013

 

Das Backen im Laden hat in den letzten Jahren einen Siegeszug angetreten. Frische den ganzen Tag über ist angesagt. Der Ladenbackofen sorgt für den ‚Duft des Brotes’ und verbreitet im heimeligen Bäckerei-Café wohlige Atmosphäre.

Der Wettbewerb in der Backbranche ist massiv und der Druck auf das Bäckerhandwerk wird immer stärker. Handelsketten, Tankstellen und Diskonter kämpfen mit dem traditionellen Handwerksbäcker um Marktanteile. Um sich in der Zukunft ihren Teil am Kuchen zu sichern, müssen sich die Bäcker durch erstklassige Qualität und einen unverwechselbaren Service positiv hervorheben. Über den Preis kann der Wettkampf nicht gewonnen werden, sehr wohl aber über Qualität, Service und Kommunikation. Hier hat das Bäckerhandwerk gegenüber der Konkurrenz klare Vorteile.

Punkten kann der Handwerksbäcker insbesondere auch im Laden. Sei es nun die Freundlichkeit des Verkaufspersonals, die Gemütlichkeit des Bäckerei-Cafés oder auch der sprichwörtliche ‚Duft des Brotes’. Hier muss der Handwerksbäcker ansetzen und die Vorteile seines Betriebes – die der Supermarkt ganz einfach nicht bieten kann – ins Spiel bringen. Hier kann er seine Kunden und Gäste überzeugen, dass es zum Bäcker um die Ecke einfach keine Alternative gibt.

Ob in einer der auf ‚Wohlfühlatmosphäre’ getrimmten Filialen der größeren Bäckereien in der Stadt oder in einem der heimeligen Bäckerei-Cafés am Land, sie haben eines meist gemeinsam: Das Backen im Laden verbreitet ‚gute Stimmung’ im Verkaufsraum und macht das Sitzen im Café noch gemütlicher. Das verleitet den Gast vielleicht doch etwas länger zu bleiben und macht Gusto auf ein g’schmackiges Butterbrot oder ein feines Kipferl.

Das Ladenbacken hat die Abläufe in den Bäckereien revolutioniert. Die Idee, vorgefertigte Teiglinge vor den Kunden oder Gästen frisch abzubacken, hat viel Positives gebracht, für die Handwerksbäcker freilich auch Negatives. Einerseits hat es in den Bäckereien und Cafés ein Mehr an Umsätzen gebracht, andererseits ist aber auch der Konkurrenzkampf entschieden schärfer geworden. So machen heute Supermärkte und Tankstellen gewaltig Druck. Die logistische Herausforderung, die Filialen mit ‚frischem Brot und Gebäck’ zu versorgen ist dank der modernen Kühl- und Kältetechnik gelöst. Der Kunde kann sich über Frische den ganzen Tag über freuen und der Bäcker ist wegen der Zufriedenheit der Konsumenten und der höheren Umsätze glücklich.


>> Mehr lesen Sie in der Bäckerzeitung



>> Back

Copyright 2017 Verlag Almer